• Slide1.jpg
  • Slide2.JPG
  • Slide3.JPG
  • Slide4.jpg

Freiwillige Feuerwehr Lügde

Eine neue Brandübungspuppe für die Brandschutzaufklärung erhalten

Das Team der Brandschutzerziehung & - aufklärung durfte erfreut eine neue Brandübungspuppe in Empfang nehmen.
"Wir sind mittlerweile gut aufgestellt, aber solch eine Puppe hat uns noch gefehlt", hieß es aus der Gruppe.
Nun kann dargestellt werden, wie die Flammen einer brennenden Person mittels Löschdecke erstickt werden können.

Jens Klusmeier von der Lippischen Landesbrandversicherung besuchte uns zur Übergabe der Puppe, die durch die Lippische Landesbrandversicherung gesponsert wurde und durfte die erste Übung an der Puppe durchführen.
Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal recht herzlich bedanken.

BE BE Uebergabe Branduebungspuppe            BE BE Uebergabe Branduebungspuppe Puppe

Bestandener AGT-Lehrgang

20200926 AGT Lehrgang 0                     20200926 AGT Lehrgang 1

Rauschschwaden quollen aus der ehemaligen Hausmeisterwohnung am Lügder Schulzentrum. 19 Feuerwehrleute des Atemschutzgeräteträgerlehrgangs der Ausbildergemeinschaft Lippischer Südosten kämpften sich mit schwerer Ausrüstung durch den dichten Rauch.

An drei Wochenenden wurden die 17 Männer und 2 Frauen der Feuerwehren aus Schieder-Schwalenberg, Barntrup, Blomberg, Dörentrup,  Extertal und Lügde theoretisch und praktisch im Umgang mit Atemschutzgeräten geschult. Am ersten Wochenende stand komplett Theorie auf dem Stundenplan. Themen waren z. B. die menschliche Atmung, Atemgifte, Kommunikation und Einsatzgrundsätze im Atemschutzeinsatz.

Der Schwerpunkt am zweiten Wochenende lag in der Handhabung sowie dem praktischen Umgang mit Atemschutzgeräten. Bei einem kleinen Eingewöhnungsrundgang in und um Lügde, wurde den Teilnehmern schnell klar, dass es nicht leicht werden wird unter Atemschutz.

Am letzten Ausbildungswochenende mussten die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umgesetzt werden. So musste ein 85 kg schwerer Dummy aus einem verqualmten Gebäude geborgen werden. Des Weiteren wurde eine verletzte Person aus einem Schacht gerettet. Das ganze geschah unter den kritischen Augen der anwesenden Ausbilder. Auch hier stieß mancher Teilnehmer an seine Leistungsgrenze. Die erschwerten Einsatzbedingungen, eingeschränktes Sichtfeld, relativ schwere Einsatzkleidung und das entsprechende Atemschutzgerät, welches bis zu 18kg wiegt, machten das Arbeiten nicht gerade einfach.

Trotz der hohen Anforderungen an die übenden Lebensretter, konnten alle Teilnehmer/innen nach dem schriftlichen und praktischen Leistungsnachweis sowie den erfolgreich absolvierten Übungen den Lehrgang mit Erfolg abschließen.

Herzlichen Glückwunsch

20200926 AGT Lehrgang 2                         20200926 AGT Lehrgang 3

Veranstaltungen


Dienstag, 03. November 2020 | 20 Uhr
Dienstabend Löschzug Lügde

Freitag, 06. November 2020 | 19 Uhr
Dienstabend Löscheinheit Niese

Freitag, 13. November 2020 | 19 Uhr
Dienstabend Löscheinheit Falkenhagen

notrufFünf Fragen, die im Notfall wichtige Zeit sparen:

WO? Wo ist es passiert?
WAS? Was ist passiert?
WIE VIELE? Wie viele Betroffene gibt es?
WELCHE? Welche Verletzungen / Erkrankungen gibt es?
WARTEN? Warten auf Rückfragen!

Intern

Anmeldung

Registrierung für Mitglieder der Feuerwehr Lügde. Wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner der Feuerwehr, welche dann die Registrierung vornehmen.

Unwetterwarnungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.