• Slide1.jpg
  • Slide2.JPG
  • Slide3.JPG
  • Slide4.jpg

Umweltaktion der Jugendfeuerwehr im Stadtgebiet

 

Die Umwelt liegt uns sehr am Herzen. So nahmen unsere Jugendfeuerwehrgruppen an Umweltaktionen im Stadtgebiet teil. 

Heute startete für die Jugendlichen der Kernstadt ihre jährliche Umweltaktion. Zum ersten Mal waren die Mitglieder der Kinderfeuerwehr dabei. Vorerst wurde jedem Jugendfeuerwehrmitglied ein Kind aus der Kinderfeuerwehr zugewiesen. Toll, denn so lernt man sich gleich ein wenig kennen. Anschließend starteten wir unsere Tour. Auch dieses Mal wurden Verpackungen, Metallgegenstände und andere verschiedenste Dinge, die nichts in der Umwelt zu suchen haben, eingesammelt. 

Die Jugendgruppe Rischenau nahm an der Aktion "sauberes Rischenau“ teil. Mit vielen Helfern unterstützten Sie den Heimat- und Verkehrsverein dabei die Straßen Rischenaus von den Dingen zu befreien, die dort nichts zu suchen haben.

Auch die Gruppe Wörmketal nahme an „unser Dorf soll sauber werden“ des Heimat – und Verkehrsvereins Elbrinxen teil. In mehreren kleinen Gruppen galt es den Müll einzusammeln. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen mit den anderen vertretenen Vereinen. A

nschließend ging es weiter. Das bereits im Vorjahr gebaute Insektenhotel wurde an den Standort „Auf dem Brinke“ verankert. Im Zuge dieser Maßnahme wurden auch die von uns gebauten Nistkästen aufgehängt.

Wir hoffen, das unsere Bauobjekte auch in kurzer Zeit von den kleinen Bewohnern angenommen werden.

Umweltaktion Rischenau 2019          Insektenhotel

Umweltaktion JF 2019          Umweltaktion JF Gruppe 2019

Jahreshauptversammlung der JF Lügde

Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lügde in der Feuerwehrwache Lügde statt. „Es freut uns sehr so viele Jugendliche, Eltern, Vertreter und Kameraden/innen hier begrüßen zu dürfen.“ begann Stadtjugendfeuerwehrwart Marco Tallig den Jahresbericht vorzustellen. Ein Einblick in die vielen spannenden Dienste gab es von den Jugendfeuerwehrsprechern der jeweiligen 3 Gruppen. So durften die Gruppe Kernstadt und Wörmketal im letzten Jahr einen Berufsfeuerwehrtag verzeichnen. Hier galt es 24 Stunden lang die verschiedensten nachgestellten Situationen mit Teamgeist und erlerntem Wissen zu bewältigen. Doch auch die Umwelt liegt den Nachwuchsrettern sehr am Herzen. So ist eine Teilnahme an verschiedensten Müllsammel- oder Aufräumaktionen nicht ausgeblieben und der Bau eines Insektenhotels Bestandteil der Dienste gewesen. „Der Spaß und Teamgeist im Dienst ist nie zu kurz gekommen“, hieß es in den jeweiligen Jahresberichten. Dies spiegelte auch das Kreiszeltlager in Lemgo wieder, denn dort galt es wieder die Nachtwanderung, Stadtralley, Spiel ohne Grenzen und die Freizeit gemeinsam zu verbringen. „Das Jahr in ein paar Zahlen“, setze Marco Tallig die Jahreshauptversammlung fort. Es können 68 Jugendliche zum 31.12.2018 in der Jugendfeuerwehr Lügde verzeichnet werden. Dies ist zwar ein Jugendlicher weniger als im letzten Jahr, aber wir können den aktuellen Stand halten und die knapp über 20% weiblichen Mitglieder zeigen, dass Feuerwehr nicht nur Jungskram ist. Auch die Betreuer der Gruppen bildeten sich fort. Es wurden mehrere Jugendwartelehrgänge und ein Öffentlichkeitsseminar besucht und nicht zu vernachlässigen ist der Erhalt der DLRG Rettungsschwimmer für 6 Betreuer. 18 der Nachwuchsretter haben die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehrkarriere, mit Erfolg absolviert. Zudem durften 6 der Nachwuchsretter in den aktiven Einsatzdienst übergeben werden. Ein weiteres Highlight was erstmalig die Übernahme von 3 Kinderfeuerwehrmitgliedern in die Jugendfeuerwehr. Auch die Öffentlichkeitsarbeit über Facebook und Instagram ist wichtig. So können unsere Bürger und Bürgerinnen sehen, was die Jugendfeuerwehr alles leistet und wie die Nachwuchsretter von Morgen ausgebildet werden.

JHV JF 2019

Veranstaltungen


Dienstag, 23. April 2019 | 20 Uhr
Dienstabend Löschzug Lügde

Mittwoch, 24. April 2019 | 18 Uhr
Dienst JF Kernstadt

Samstag, 11. Mai 2019 | 00 Uhr
Leistungswettkämpfe

notrufFünf Fragen, die im Notfall wichtige Zeit sparen:

WO? Wo ist es passiert?
WAS? Was ist passiert?
WIE VIELE? Wie viele Betroffene gibt es?
WELCHE? Welche Verletzungen / Erkrankungen gibt es?
WARTEN? Warten auf Rückfragen!

Intern

Unwetterwarnungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok