• Slide1.jpg
  • Slide2.jpg
  • Slide3.JPG
  • Slide4.jpg

Feuer 3: Feuer im Tunnel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag,19.06.2018, 19:45 Uhr,Emmerauentunnel. Dicker Rauch steigt aus dem Emmerauentunnel, kurze Zeit später ertönt in Lügde schon das Martinshorn von mehreren Einsatzfahrzeugen. Feuerwehrleute ausgerüstet mit Atemschutzgeräten rennen in den 512 Meter langen Emmerauentunnel.

Nach erster Erkundung der Einsatzkräfte sind 2 Autos in der Mitte des Tunnels verunglückt, es gibt 3 Verletzte wobei einer in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist, es brennt und die Lüftung ist ausgefallen. Schnell wurde Kontakt zur Tunnelleitzentrale Hamm vom Landesbetrieb Straßen NRW aufgenommen um zu versuchen die Lüfter von dort aus zu steuern.  Die Tunnelleitzentrale konnte die Lüfter, die unabhängig voneinander arbeiten wieder in Betrieb nehmen um den Tunnel rauchfrei zu bekommen.

Die Einsatzkräfte kümmerten sich unterdessen um die verletzten Personen. Zwei Personen konnten über das Fluchttreppenhaus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die dritte Person musste aus seinem Fahrzeug mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nachdem die Person aus seiner misslichen Lage befreit wurde, konnten die Einsatzkräfte diese auch an den Rettungsdienst übergeben. Während sich die Feuerwehrkameraden um die verletzten Personen kümmerten, verlegten andere schon die Schlauchleitung um das Feuer abzulöschen.

Bei diesem Szenario hat es sich zum Glück um eine Tunnelübung gehandelt, die zwingend alle 4 Jahre durchgeführt werden muss. Insgesamt waren 90 Feuerwehrleute aus Lügde, Elbrinxen, Wörderfeld und Rischenau mit 15 Fahrzeugen beteiligt. Alle Beteiligten waren mit der Tunnelübung und dessen Durchführung zufrieden. Neben der Feuerwehr Lügde waren die Polizei, das DRK Blomberg und der Landesbetrieb Straßen NRW an dieser Übung beteiligt.

Schützfest Sabbenhausen

Mit seiner Treffsicherheit hat sich Feuerwehrkamerad Thomas Radermacher die Königswürde des Schützenvereins Sabbehausen gesichert. Wie es sich gehört, standen die Kameraden der Feuerwehr Lügde während der Proklamation Spalier.

Die Kameraden Feuerwehr Lügde gratulieren und wünschen Thomas Radermacher eine tolle Regentschaft!

Tragkraftspritzen

Am 04.06.2018 wurden die  Tragkraftspritzen des Löschzuges Lügde und Rischenau auf Herz und Nieren getestet. Als Übungsobjekt stellte uns ein Landwirtschaftliches Unternehmen  deren Betrieb zur Verfügung. Aus einem anliegenden Löschteich wurde mit 2 Tragkraftspritzen das Wasser über mehrere Hundert Meter über das Gelände des Landwirtschaftlichen Betriebes gefördert. Nach ungefähr 2 Stunden wurde Übungsende gegeben.

Neues Schild an der Feuerwache Lügde

 

Die Feuerwehr Angermünde konnte bei Ihrem letzten Besuch ein neues Schild an der Feuerwache Lügde bewundern. Dieses hat uns die Ortswehr Altkünkendorf des Löschzuges 3 der Feuerwehr Angermünde bei deren letzten Besuch übergeben. Natürlich wurde die grobe Ausrichtung des Schildes in die Richtung unserer 454 Kilometer entfernten Partnerstadt gerichtet.

Frohe Ostern

Wie jedes Jahr findet in Lügde am 1. Ostertag der traditionelle Osterräderlauf des Dechenvereins statt. An diesem Tag wird auf Anordnung des Ordnungsamtes der Stadt Lügde die Feuerwache und verschiedene Posten in der Stadt besetzt. Unsere Aufgaben erstrecken sich über die Vollsperrung der Hohenborner Straße,sowie ab 21 Uhr der Mittleren Straße, Absicherung der Zuschauer am Osterberg und Sicherstellung des Brandschutzes.Hierbei unterstützen uns Rischenau, Niese und Falkenhagen. Die Beschallung wird erstmals dur die Löschgruppe Sabbenhausen übernommen. Außerdem wird wie jedes Jahr das DRK zur Sicherstellung des Sanitätsdienstes vor Ort sein.

Hinzu kommt, dass die Feuerwehr Lügde dieses Jahr eine Abordnung aus Angermünde empfangen hat und diese über die Ostertage betreut.



Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest 2018

Veranstaltungen

Keine Termine

notrufFünf Fragen, die im Notfall wichtige Zeit sparen:

WO? Wo ist es passiert?
WAS? Was ist passiert?
WIE VIELE? Wie viele Betroffene gibt es?
WELCHE? Welche Verletzungen / Erkrankungen gibt es?
WARTEN? Warten auf Rückfragen!

Intern

Unwetterwarnungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.