• Slide1.jpg
  • Slide2.JPG
  • Slide3.JPG
  • Slide4.jpg

Freizeitfahrt auf die Insel Norderney

Die Jugendfeuerwehr Lügde Kernstadt war für 9 Tage auf der Insel Norderney.
Direkt nach der Ankunft am vergangenen Freitag  musste der Strand nicht lange auf uns warten.
Sand und Meer machen einfach glücklich. Egal, ob durch Löcher buddeln, Volleyball spielen oder einem Sandburgenbauwettbewerb.
Auch der Kunstrasenplatz, welcher direkt vor unserer Unterkunft liegt, ist in Beschlag genommen worden.
Doch auch die schöne Innenstadt ist von uns besucht worden. Sei es zum Einkaufen oder für die verschiedensten Aktivitäten. Natürlich durfte auch die Besichtigung des Leuchtturms nicht fehlen. Jedes Mal werden die über 250 Stufen erklungen, um die tolle Aussicht über Norderney zu genießen.
In unserer Unterkunft galt es für uns verschiedenste Aufgaben zu lösen. Sei es das Bauen von einem Papierflieger um damit die weiteste Strecke zu fliegen oder T- Shirts bemalen.
Auch die andere Seite der Insel wurde von einer Truppe besichtigt. So ging es zum Wrack, welches ein paar Stunden entfernt lag. Das Wattenmeer, welches wir mit unserem Wattführer erkundeten, war Teil unseres spannenden Programms.
Zudem besuchten wir unsere Kameraden der Jugendfeuerwehr Norderney. Toll, dass wir so herzlich empfangen und uns alles gezeigt wurde.

 

Norderney Strand 2019     Norderney Wrack 2019

Norderney Wattwanderung 2019     Norderney Sandburg 2019

Veranstaltungen


Sonntag, 25. August 2019 | 13 Uhr
Kartoffelbraten Löschzug Lügde

Dienstag, 27. August 2019 | 20 Uhr
Dienstabend Löschzug Lügde

Mittwoch, 28. August 2019 | 18 Uhr
Dienst JF Kernstadt

notrufFünf Fragen, die im Notfall wichtige Zeit sparen:

WO? Wo ist es passiert?
WAS? Was ist passiert?
WIE VIELE? Wie viele Betroffene gibt es?
WELCHE? Welche Verletzungen / Erkrankungen gibt es?
WARTEN? Warten auf Rückfragen!

Intern

Unwetterwarnungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok